Blitzeinschläge können Teile von Gebäuden ohne Blitzschutz zerstören, wenn zum Beispiel in Baustoffen enthaltenes Wasser explosionsartig verdampft oder Brände entstehen. Der Blitz kann direkt oder durch sein starkes elektromagnetisches Feld in elektrische Leitungen (z.B. von Antennen oder Photovoltaikanlagen) oder Rohrleitungen (z.B. von Solarkollektoren) einkoppeln, in das Innere von Gebäuden eindringen und dort weitere Zerstörungen anrichten.

Mit unserer Blitzschutzanlage können Sie beim nächsten Sommernachtsgewitter ruhig schlafen.